Montag, 13. Mai 2013

Pause

Durch eine langwierige, lästige und absolut unnötige Lungenerkrankung findet mein liebstes Hobby nur noch theoretisch statt.
Scheinbar reagiere ich irgendwie auf Wolle oder darin enthaltene agressive Färbemittel.
So trennte ich mich im ersten Schritt von allen Lana grossa Garnen, da diese für mich scheinbar die stärksten Auslöser enthalten.
Im zweiten Schritt von allen tierischen Garnen, von denen ich weiß das sie auch Katzenhaarhaushalten kommen.
Das ist alles so lästig und traurig für mich, da meine Leistungsfähigkeit massiv reduziert ist.

Wichtig ist für mich erstmal das ich wieder normal für meine Familie ansprechbar bin und wieder arbeiten gehen kann.

Stricktechnisch zeigte sich, das ich mit Baumwolle gut umgehen kann, so nadel ich hier noch recht lustlos an Kleinigkeiten herum.
Deswegen gibt es hier in diesem Blog eine lange Pause bis ich alles wieder im Griff habe oder mich entschieden habe komplett aufzuhören.


Kommentare:

  1. Oh das klingt ja nicht gut, ich hoffe für dich das bessere Zeiten kommen werden.
    Sei lieb gegrüßt.
    Simone

    AntwortenLöschen
  2. Autsch. Daumen drücken, dass es wieder besser wird. Vielleicht Seide ausprobieren?

    AntwortenLöschen
  3. Sehr gut, dass Du im Ausschlussverfahren alles weggibst, was krankmachend ist. Es wird sicherlich noch eine Weile dauern, bis alle Fasern eliminiert sind. Wenn Baumwolle in der Verarbeitung geht, immerhin ein Lichtblick.
    Lass Dich nicht unterkriegen. Gute Besserung.

    LG, Inge

    AntwortenLöschen